Innenverpackungen: Zwischenlagen, Stegeinsätze, Abstandshalter, Rill- und Ritzpolster, Fixierungen

Innenverpackungen dienen dem zusätzlichen Schutz Ihres Transportgutes. Dazu gehören normierte Einlagen, Stege, Trennwände, Polster und andere Einsätze. Man kann sie dazu nutzen, Produkte zu sortieren, zu fixieren, voneinander abzugrenzen und sie vor Beschädigungen zu schützen.

Zwischenlagen

Zwischenlagen sind Kartonformate aus Well- oder Graupappe, die in passgenauen Größen und verschiedenen Qualitäten erhältlich sind. Sie dienen unter anderem zur Stabilisierung von Produkten, die innerhalb eines Kartons in mehreren Lagen gestapelt werden. Sie können auch als Schnittschutz beim Öffnen des Kartons dienen. Beim Stapeln von Kartonagen auf Paletten kommen Zwischenlagen ebenfalls für die Stabilität zum Einsatz.

Stegeinsätze

Stegeinsätze oder Gefache finden beim Transport von Kleinteilen oder empfindlichen Produkten Verwendung – seien es Gläser, Flaschen oder Schachteln. Stegeinsätze sorgen dafür, dass die zu transportierenden Produkte ihre Position innerhalb eines Kartons behalten und nicht verrutschen. So wird ein Zusammenstoßen, Zerkratzen oder Durcheinanderfallen effektiv verhindert.

Stegeinsätze sind in allen Größen erhältlich. Sie werden teilweise in Handarbeit zusammengesteckt. Dies geschieht außerhalb unseres Hauses durch Mitarbeiter der Lebenshilfe oder Insassen einer Justizvollzugsanstalt, die wir durch unsere Zusammenarbeit sehr gerne unterstützen.

Abstandshalter

Abstandhalter können sowohl aus Vollpappe als auch aus Wellpappe hergestellt werden. Dabei handelt es sich beispielsweise um kurze Papprohre, die den Abstand zwischen dem Produkt und dem Kartondeckel wahren. Außerdem dienen sie der Stabilisierung, wenn mehrere Kartonagen auf Paletten übereinander gestapelt werden. Die Abstandhalter sind auch in anderen Formen, zum Beispiel sechseckig, verfügbar.

Rill- und Ritzpolster

Diese Form von Polsterung besteht aus Wellpappe, die so geritzt wird, dass sie wie eine Ziehharmonika auseinandergezogen werden kann, ohne dass die äußere Papierbahn beschädigt wird. Dadurch entsteht ein stabiles, mehrlagiges Polster. Dieses ist auch mit einer Ausstanzung, zum Beispiel für eine Kaffeemaschine, erhältlich.

Rillpolster sind Pappbahnen, die so gerillt werden, dass die einzelnen Seiten umgeknickt, gefaltet und aufgestellt werden können, zum Beispiel in der Form eines Würfels. Die Rillenpolster dienen dazu, den Innenraum eines Kartons zu unterteilen und das Produkt zu schützen. Häufig werden sie für Schutz in Displays genutzt.

Fixierungen

Fixierverpackungen eignen sich hervorragend für den Versand sensibler Produkte wie Notebooks, Tablets, Smartphones, kleine Elektrogeräte oder aber auch Porzellan und Keramik. Die Produkte werden im Karton auf einen Träger (Inlay) gelegt und durch das Umschlagen der Seitenlaschen mit einer hochelastischen, transparenten Folie fixiert. So kann das  Produkt stabil und rutschfest transportiert werden. Es wird wenig Verpackungsmaterial benötigt und die Folie ermöglicht eine hervorragende Produktpräsentation sobald die Umverpackung geöffnet wird.

Welche Innenverpackung die richtige ist, ergibt sich anhand des Produkts, der gewählten Verpackung und Versandart. Wir beraten Sie, welche Innenverpackung für den Versand Ihres Produktes am geeignetsten ist und fertigen bei Bedarf individuelle Einsätze an.

Foto 032
Foto 011
IMG 0584
Foto 019
Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen, der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt.
Weitere Informationen Ablehnen Einverstanden