Verpackungsstory #7: Sicherer Versand von Sanitärkeramik und Badmöbeln

Der Versand von Sanitärkeramik ist besonders sensibel. Viele der Produkte sind hochwertig und hochpreisig. Um so bedeutender ist die Transportverpackung. Wer hier am falschen Ende spart, zahlt letztlich doppelt und dreifach, in Form hoher Retourkosten. 

Das Produkt

In diesem speziellen Fall sollte ein hochwertiger Designer-Waschtisch aus Sanitärkeramik mit pulverbeschichtetem Untergestell sicher versandt werden. Auftraggeber war ein Online-Shop.

Die Herausforderung

Für die aktuelle Verpackung wurde im Innenleben Verpackungsschaum genutzt, um zu verhindern, dass die Einzelteile aneinander reiben und dadurch Kratzer verursachen. Erfolglos. Immer wieder kam es zu Transportbeschädigungen. Eine andere Lösung musste her. Die Verpackung sollte folgende Anforderungen erfüllen:

  1. Maximale Sicherheit vor Transportbeschädigungen
  2. Einzelteile dürfen sich nicht berühren
  3. Die Einzelteile sollten vom Installateur in der richtigen Montagereihenfolge entnehmbar sein, um zusätzliche Arbeitsschritte zu vermeiden und die Gefahr von Beschädigungen zu verringen.
  4. Die Verpackung sollte universell einsetzbar sein, da das Produkt in verschiedenen Größen produziert wird.

Unsere Verpackungslösung

Wir haben eine stabile, kompakte Kombinationsverpackung aus 2-welliger Pappe entwickelt, mit der alle Größen des Produktes versendet werden können. Die unterschiedlichen Materialien (Sanitärkeramik, Metall und Glas) berühren sich nicht. Die Einzelteile können vor Ort, während der Montage, in der korrekten Reihenfolge entnommen werden. Das Produkt (Gewicht ca. 35 kg) wird auf Palette geliefert. Auf Verpackungsschaum wird in Zukunft verzichtet, die Verpackung ist also "ganz nebenbei" auch deutlich umweltfreundlicher.

 

Foto 032
Foto 011
IMG 0584
Foto 019
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.