FSC® Zertifizierung verliehen: Harzer Kartonagenfabrik setzt auf Kartons aus nachhaltig hergestellter Pappe

Auf Wunsch bietet die Harzer Kartonagenfabrik ab sofort auch Kartons aus nachhaltig produzierter Pappe an. Dieses wurde dem Unternehmen jetzt mit der FSC® Zertifizierung offiziell bestätigt. Der Lizenz-Code laute FSC®-C134140.

Die FSC®-Zertifizierung der Non-Profit-Organisation  „Forest Stewardship Council® (FSC®)“ ist ein international verwendetes und anerkanntes Siegel für nachhaltige Forstwirtschaft und nachhaltig aus Holz hergestellte Produkte. Unterteilt werden Wald- und Produktkettenzertifikate. Letztere erhalten Hersteller und Händler von Holz- und Papierprodukten, die einen fairen und zukunftsfähigen Umgang mit dem verwendeten Material nachweisen können. Um das Logo nutzen zu dürfen, müssen alle Stationen der Produktkette den Standards des Forest Stewardship Councils entsprechen.

„Wir wurden von einem unabhängigen Prüfer kontrolliert. Er hat bestätigt, dass unser eingeführtes Überwachungssystem gewährleistet, dass wir in unserer Fertigungskette jederzeit nachweisen können, um welches Material es sich handelt und ob dieses Material auch FSC®-Zertifiziert ist. Diese Kontrollkette ist bis zum Ursprung des Holzes nachvollziehbar. So wird sichergestellt, dass vom Fällen des Baumes bis zum fertigen Karton nachhaltig gearbeitet wurde“, erzählt Heiko Linke, der für den technischen Einkauf bei Harzer Kartonagen zuständig ist. Wichtig sei, dass alle Materialien im Laufe der Produktionskette identifizierbar seien. Überprüft werde das durch regelmäßige interne Audits sowie einmal jährlich von unabhängigen Zertifizierern, so Linke.

Ziel des FSC® ist es, die Übernutzung von Wäldern und Kahlschlag sowie die Verwendung von Gentechnik und Pestiziden zu verhindern. Aber auch der Schutz seltener Arten und Ökosysteme sowie eine faire Entlohnung und sichere Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter sind Voraussetzungen einer Auszeichnung mit dem FSC®-Siegel.

„Wir arbeiten jeden Tag mit Pappe für deren Herstellung auch Holz benötigt wird. Werden die Wälder ohne Rücksicht auf Verluste abgeholzt, ist nicht nur unsere Arbeit davon betroffen, sondern auf lange Sicht das gesamte Ökosystem. Pappe an sich besteht bereits aus recyceltem Papier und ist somit ein umweltfreundliches Produkt. Durch die Verwendung von FSC®-zertifizierter Pappe, wird dieser Aspekt noch verstärkt. Umweltfreundlicher geht Verpacken nicht“, so Uwe Borsutzky, Geschäftsführer der Harzer Kartonagenfabrik.

Informationen zur FSC®-Zertifizierung finden Sie auf der Website der Organisation: http://www.fsc-deutschland.de

FSC Zertifizierung Harzer Kartonagenfabrik Fritz Nickel GmbH Seite 2FSC Zertifizierung Harzer Kartonagenfabrik Fritz Nickel GmbH Seite 2

Foto 032
Foto 011
IMG 0584
Foto 019
Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden